In Gedenken an Lilly

„Lilly“ wurde im Juli 2005 als einer von 5 Welpen im Haus der Familie Brennig geboren. Es stand schnell fest, dass sie und ihr Bruder Cody neue Mitglieder der Familie Brennig sein würden. „Lilly“ war von diesem Moment an mein erster eigener Hund…

Da mein Wunsch, im Rahmen meiner Tätigkeit als Logopädin, tiergestützt zu arbeiten, immer größer wurde, beschloss ich meine „Lilly“ in meine Arbeit zu integrieren.

Ab der 12 Woche ihres Hundelebens begleitete mich die süße, herzensgute Aussiehündin. Von 2006-2007 absolvierten wir die Ausbildung zum Therapiebegleithundteam.

Seit meiner Praxisgründung im Jahr 2006 war „Lilly“ immer an meiner Seite.

Sie war der geborene Therapiehund und schaffte es durch ihre liebe, lustige, verspielte und einfühlsame Hundeart immer schnell, einen Platz im Herzen unserer kleinen und großen Patienten zu bekommen. Auch bei meinen Mitarbeitern war „Lilly“ sehr beliebt und sorgte in unserer Therapiefamilie immer für gute Laune.

„Lilly“ unterstützte mich bei Patienten und Störungsbildern aller Art und schaffte es oft, die Motivation und Freude der Patienten zu fördern.

Im Oktober 2010 erkrankte „Lilly“ das erste Mal und bekam über mehrere Wochen Cortison. Von November bis Februar dachten wir, wir hätten die Krankheit besiegt- doch dem war leider nicht so.

Im Februar 2011 erkrankte „Lilly“ an Lymphdrüsenkrebs und ein erneuter Kampf begann. Trotz Chemotherapie und vieler Medikamente blieb „Lilly“ immer fröhlich und geduldig.

Im Mai 2011 war der Krebs zu stark und das Leiden zu groß. Meine „Lilly“ musste eingeschläfert werden…

Meine liebe kleine „Lilly“. Ich möchte dir „Danke“ sagen:

„Danke“, dass du bei mir warst!

„Danke“, dass du mir meinen Weg gezeigt hast!

„Danke“, für die Freude, die du ausgestrahlt und verbreitet hast!

„Danke“, für deine tolle Unterstützung!

„Danke“, für deinen Sturkopf!

„Danke“, für deine Tapferkeit!

„Danke“, dass du auch jetzt noch in Gedanken bei mir bist!

Ich vermisse dich sehr und werde dich nie vergessen. Ich wünsche dir alles Gute dort wo du jetzt bist.

Deine Steffi